Abwasserzweckverband Raguhn-Zörbig
Lange Straße 34
06780 Zörbig

034956 - 39310

034956 - 39359

E-Mail schreiben

Sprechzeiten

Di.: 9.00 – 12.00
und 13.00 – 18.00 Uhr

Do.: 9.00 – 12.00 Uhr

Die Kanalisation ist kein Müllschlucker

16.08.2017

Unbedachte verwechseln die Abwasserentsorgung manchmal mit dem Müllschlucker. Das ist kurzsichtig, denn für Schäden im Abwassersystem, beispielsweise die Reparatur verstopfter Pumpen und das zusätzliche Reinigen von Pumpschächten, zahlen alle Kunden drauf.

Immer wieder werden unsere technischen Mitarbeiter durch Havariemeldungen, meistens in der Bereitschaftszeit, zu diversen Pumpstationen gerufen. Und immer wieder dieselbe Ursache: Verstopfung durch Feuchttücher, Mullbinden, Textilien und ähnliches.

Offensichtlich gibt es Bürger, die diese verschiedenen Materialien über ihre Toiletten entsorgen, was zwangsläufig zu den Ausfällen der Pumpen führt. Es ist immer wieder erschreckend, was unsere Mitarbeiter oder die vom Verband beauftragten Firmen beim Reinigen der Pumpschächte ans Tageslicht befördern.

Dieses Handeln ist unverantwortlich, da doch mittlerweile jedem bekannt sein dürfte, was das für Folgen hat. Neben den zusätzlichen Einsätzen unserer Mitarbeiter und dem Einsatz schwerer Technik entstehen zusätzliche Kosten für alle Bürger. Denn die unnötigen Schadensbehebungen bezahlen wir alle.

Deshalb möchten wir hier noch einmal an alle Bürger appellieren, über die Toilette nur das zu entsorgen, was dafür vorgesehen ist: Schmutzwasser, Fäkalien und sonst nichts weiter !!!!!

Hier ein kleines ABC von Dingen, die nichts in der Kanalisation zu suchen haben:

  • Batterien enthalten Schwermetalle und vergiften das Abwasser
  • Chemikalien Farbreste, Lösungsmittel usw. zerfressen Dichtungen und Rohre
  • Essensreste locken Ratten an
  • Frittierfett setzt die Rohre zu
  • Haare sammeln sich zu größeren Klumpen und verstopfen die Abwasserpumpen
  • Katzenstreu lagert sich in der Kanalisation ab, beeinträchtigt die Fließgeschwindigkeit
  • Laugen gefährden Kanalarbeiter
  • Medikamente vergiften Abwasser
  • Ohrenstäbchen verstopfen die Leitungen und führen zu erhöhten Arbeitsaufwand in der Kläranlage
  • Pappe führt zu Verstopfungen
  • Putzlappen verstopfen Pumpen und Rechen auf der Kläranlage
  • Rasierklingen verletzen Kanalarbeiter
  • Slipeinlagen haben Verstopfungen zur Folge
  • Tapetenkleister verstopft die Kanalisation
  • Textilien führen zu Verstopfungen
  • Watte verstopft Pumpen
  • Zigarettenreste verursachen erhöhten Aufwand in der Kläranlage
  • Feuchttücher verstopfen Pumpen und die Kanalisation